Vorsorge

Die laut Mutterpaß empfohlene Schwangerenvorsorge kann auch von der Hebamme übernommen werden. Gerne auch im Wechsel mit dem Frauenarzt.

Es bleibt immer genug Zeit für persönliche Beratungsgespräche oder Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden.